13/12 Reunion after Cage im Kölnischen Kunstverein, Köln

rM emg SchachkonzertJohn Cages Reunion für präpariertes Schachbrett und Live-Elektronik wurde erstmals 1968 in Toronto aufgeführt. Die Verteilung der Klänge im Raum und ihre Lautstärke werden von den Positionen der Schachfiguren bestimmt, nicht durch musikalische und geschmackliche Vorlieben der Musiker. Auch die Schachspieler sind nicht in der Lage, durch bestimmte Züge oder Positionen die Musik zu beeinflussen.
Im Sinne von Cages Idee einer egolosen, nicht-intentionalen Musik werden Gewinnen oder Verlieren nebensächlich - “a purposeful purposelessness or a purposeless play”.
Das bei dieser Aufführung verwendete Schachbrett folgt dem von Lowell Cross konstruierten Original in der Zuordnung der Felder auf die Ein- und Ausgänge, wurde aber mit heutiger Technologie (Computerprogrammierung und MIDI) ausgestattet.
Das Schachspiel wird flankiert durch thematisch relevante Projektionen von Arbeiten der Künstlerinnen Takako Saito und Shigeko Kubota.

www.koelnischerkunstverein.de

06+07/12 MICHAELA MELIAN im Kölnischen Kunstverein, Köln

rM Michaela Melian1.630 Vinylschallplatten aus dem Restbestand der öffentlichen Bibliothek des Münchner Amerikahauses (1945-1997) stehen im Zentrum der Sound- und Videoinstallation „Music from a Frontier Town“ von Michaela Melián. Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, diesen Kellerfund von Jazz-, Spoken Word-, Klassik- und Neue Musik- LPs der 1950er und 1960er Jahre, mit der die USA sich als pluralistische Kulturnation präsentierte, eigenhändig auszuwählen und über ein DJ-Pult abzuspielen. Die vielfach ausgezeichnete Münchner Künstlerin, Musikerin und Hörspielautorin Michaela Melián ist für ihre oft raumgreifenden multimedialen Ausstellungen und Konzerte bekannt.

www.koelnischerkunstverein.de

04/12 WILL "QUANTIC" HOLLAND im Club Bahnhof Ehrenfeld, Köln

quantic tour2019Will "Quantic" Holland ist vor nichts fies. Ob es sich um Latin dreht oder um Reggae oder auch um elektronische Tanzmusik. Für alles gibt es Belege in der Discografie des Briten. Quantic nimmt sich von Allem und macht daraus meist Projekte, die sich jeweils mit einer seiner vielen Liebeleien beschäftigen. Aktuell ist es die Verschmelzung orchestraler Arrangements mit Discomucke.

Nun begibt sich der britische Producer auf Europatour und wir können sehr gespannt sein. Zum einen auf die Zusammensetzung der Band, zum anderen auf das musikalische Spektrum an diesen Abenden. Alle, die auf der Suche nach Spannung auf der Bühne sind, werden bei diesem Abend im Club Bahnhof Ehrenfeld richtig sein.

www.cbe-cologne.de
www.quanticmusic.bandcamp.com

03/12 RIKAS im Gleis 22, Münster

rikas bandfotoEntertainment wird bei Rikas groß geschrieben. Sombreros? Matrosenkostüme? Boyband-Choreografien? Klar doch! Die vier sind offen für alles, was Spaß macht. Und sie wissen, wie schmal der Grat zwischen Coolness und Lächerlichkeit ist. Aber darum geht es: Um den Tanz auf Messers Schneide, so formvollendet und stilvoll wie möglich, am besten mit Salto und Pirouette und zu ganz cooler Disco-Mucke.

Derart lässigen Soul-Pop hat man aus Deutschland lange nicht gehört. Melodien wie bei Stevie Wonder, der Pop-Drive von Phoenix, die Selbstironie eines Jarvis Cocker.
Ihr müsst unbedingt zur "Swabian Samba Tour"!

www.gleis22.de
www.rikasband.de

Foto: Lisa Nguyen

30/11 BUNTSPECHT im MTC, Köln

buntspecht bandDie Wiener Kombo klingt wie Kaffeehaus und Zirkus. Polka, Klezmer und Volkslied vermischt sich im Sound der Band. Buntspechts Musik hat ihre Wurzeln in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts oder vielleicht noch früher: In der Wiener Schrammelmusik des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Das bedeutet aber keineswegs, dass die Band um Sänger und Texter Lukas Klein mit ollen Kamellen hausieren geht. Ganz im Gegenteil werden die historischen Bezüge mit modernen Drumpatterns und zeitgemäßen Bassläufen kombiniert. Und dabei kommen am Ende häufig echte Popsongs heraus. Auf kleiner Deutschland-Tour kommt der Buntspecht auch in Köln vorbei.

www.mtcclub.de
www.facebook.com/buntspechtband

29/11 ALLI NEUMANN im Gleis 22, Münster

allineumann tour2019Alli ist 20+. Sie ist Veganerin und kauft die nächsten 10 Jahre nur Secondhand. Darüber hinaus ist sie unglaublich lässig. Alli ist Rotzgöre und blondes Gift. Und dazu macht Alli jetzt die passende Musik. Weil Alli meint, das mit der lieblichen, friedlichen, mit allem außer dem lästigen Liebeskummer einverstandenen Popmusik war's eine Weile ganz schön, aber jetzt ist vielleicht doch mal wieder Zeit für eine Alternative und Krawall. Diese Alternative will Alli Neumann sein. Und der Start ging schon mal verdammt in die richtige Richtung. Die letztjährige EP "Hohes Fieber" konnte man einfach nicht missachten. Und das gleiche gilt jetzt für ihre "Herz ist Trumpf" Tour.

Ganz ganz heißer Tipp!!!

www.gleis22.de
www.allineumann.com