Tony Rebel - Connection (2004 Jahmin Records)

Die Coverfotos könnten auch einem Situationsbericht eines Altenheimes entstammen. Dabei ist es doch erst 12 Jahre her, dass das erste Album von Tony Rebel, Rebel with a cause, in den Regalen stand.
Weiterlesen

john frusciante "the will to death"

nach "shadows collide with people", dem kurz nach der letzten chili peppers veröffentlichten soloalbum von gitarrist john frusciante hier schon gleich das nächste soloalbum, das allen ernstes der vorbote weiterer 4 oder 5 soloalben ist, die bis ende dieses jahres erscheinen sollen (und schon aufgenommen sind!!!!!)

Weiterlesen

ikara colt lp / cd "modern apprentice"

wildern macht spass...har har har..."medium is the message..".....in welchem song hab ich das schon mal gehört; ich komm´ nicht `drauf, vielleicht weis´ ja einer von euch bescheid und mailt mir das mal.
thema: ikara colt. wer schon `was darüber gelesen hat, stimmt alles, außer dem sonic youth vergleich, den hör´ ich da überhaupt nicht. wer mit dem namen noch nichts anfangen kann, aber durchaus gitarrenmusik mit "auf die glocke-faktor (ohne [!] stumpfheit)" mag, der sollte  h.i.e.r.  hereinhören.

Weiterlesen

mclusky - The difference between me and you is that I'm not on fire (Too Pure Records)

Es kann sehr kurzweilig sein, in Musikpostillen Plattenkritiken zu lesen. Da behauptete doch Till Stoppenhagen vom Intro in seiner Kritik zu mcluskys neuer Tonkonserve, Sänger Andrew Falkous überzöge die Michael Schenker Group und Placebo mit dem Album-Opener "Without MSG I'm nothing" gleichermaßen mit Spott. Zugegeben: Ich dachte assoziativ auch zunächst an Michael Schenker, was vermutlich alters- und sozialisationsbedingt ist. Aber Placebo? Nur wegen einer ähnlichen Textzeile? Gewagte Hypothese.

Weiterlesen