12/03 TARA NOME DOYLE in der Wohngemeinschaft, Köln

taranomedoyleSie hat bei Kat Frankie gespielt, mit Max Rieger von der Band Die Nerven musiziert und für den Soundtrack des Films „Golden Twenties“ gesungen. Ihre erste EP „Dandelion“ wurde seit Herbst 2018 mehr als eine Million Mal gestreamt. Jetzt hat die 22-jährige Tara Nome Doyle ihr Debut: „Alchemy“ veröffentlicht. Die Tempi bewegen sich in der Mitte, die Erde dampft: Ihre Musik kennt keine Beiläufigkeit. Und doch ist da immer diese Stimme, die aus den Wipfeln zu klingen scheint. Von dort, wo die Freiheit lockt.
Keine Tanzmusik, aber auch kein esoterischer Singsang. Eine spannende Frau, deren Debütalbum vom Musikexpress mal gleich als Album des Monats Januar gekürt wurde.

www.taranomedoyle.com
www.die-wohngemeinschaft.net

Foto: Sonja Stadelmeier